Rechtliche Grundlagen

Das Kirchliche Arbeitsgericht ist zuständig für Streitigkeiten aus MAVO und KODA-Ordnung. Es wird erstinstanzlich tätig auf der Grundlage der Kirchlichen Arbeitsgerichtsordnung (KAGO); Revisionsinstanz ist der Kirchliche Arbeitsgerichtshof beim Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn. Die KAGO verweist subsidiär auf einige staatliche Gesetze. Sämtliche relevanten Rechstexte finden Sie nachfolgend: